American Football in Kaiserslautern – bald fliegt das Ei wieder in der Regionalliga Mitte

 

 

Das American Football-Team der Kaiserslautern Pikes ist in der Endphase der Vorbereitung. Der Saisonstart steht kurz vor der Tür und um die letzten Feinheiten zu schleifen, trainieren die Spieler drei bis vier Mal in der Woche. Auch der aktuelle Trainingsplatz hat sich geändert: nach der Insolvenz des bisherigen Trainingsgeländes auf dem ESC West, trainiert das Team um Headcoach Oscar Loveless nun auf dem Gelände der Eintracht Kaiserslautern.

Durch die Insolvenz des ESC West konnte das Team nicht wie gewohnt zwei Mal in der Woche in den Abendstunden trainieren, da keine Elektrezität mehr zur Verfügung steht.

Somit wurde das bisher stattfindende Training auf einen Samstag gelegt, um sieben Stunden konzentriert und fokussiert zu arbeiten.

 

Am 29.04. eröffnen die Pikes die Regionalliga-Saison des deutschen Footballs im heimischen und gewohnten Schulzentrum Süd.
Derbytime – denn der erste Gegner sind die aus Mainz anreisenden Golden Eagles, die sich schon letztes Jahr in der Regionalliga Mitte beweisen konnten.

Die Pikes bringen auch dieses Jahr einen jungen, lernfähigen und dynamischen Kader mit sich. Die Coaches sind sehr bemüht, den Spielern Taktiken aufzuzeigen, um gleich im ersten Spiel ein aussagekräftiges Ergebnis zu erzielen.


Die Pikes laden zum Saisonstart alle Fans und Interessierten ein. Los geht’s am 29.04., um 15:30 Uhr auf dem Rasenplatz des Schulzentrum-Süd, im Stadtwald 2, 67663 Kaiserslautern.

 

Merken