Alle Sponsoren

Neue Gesichter im Vorstand der Pikes

Der neue, nach Erfolg strebende Vorstand der Kaiserslautern Pikes ( hintere Reihe v.l.: Sebastian Neuwald, Richard Folz, Nico Wohlwend, Matthias Münster; vordere Reihe v.l.: Jessica Breuer, Patrick Gödtel, Natascha Malheiro dos Santos )

 Die Pikes gibt es nun schon mehr als zwölf Jahre. Damit ein Verein erfolgreich fungiert, braucht man einen guten Vorstand, der dem Ganzen voraus geht.

Über die Jahre haben dies Stefan Bräuning (1.Vorsitzender), Robert Kessler (2.Vorsitzender), Dietmar Groß (Ressortleiter Juniors) und Alexander Ecker (Öffentlichkeitsarbeit) erfolgreich gemeistert. Sie haben ihre Arbeit stets vorbildlich erledigt und die Pikes aus dem Nichts erschaffen, dementsprechend schwer fiel ihnen auch der Abschied von der Vereinsfühung und ihre jahrelange Arbeit in die Hände eines neuen Teams zu übergeben. Ohne eine Rede kann man sich natürlich nicht aus dem Staub machen und so sagte jeder von ihnen noch ein paar Worte zu den vergangenen Jahren und ihren Erlebnissen bei den Pikes.

 

"Es begann alles damit, dass wir uns immer am Vatertag getroffen haben...", erinnert sich Stefan Bräuning zurück. Wer hätte gedacht, dass aus einer Tradition zum Vatertag gleich ein ganzer Verein aus zwei Footballteams (Juniors und Seniors) und drei Cheerleaderteams (PeeWees, Juniors und Seniors) entstehen würde. Mit aktuell mehr als 250 Mitgliedern!

Nicht nur der alte Vorstand wurde verabschiedet, sondern auch Stefanie Kopp, die seit der Gründung der Kaiserslautern Pikes Cheerleader (2005) sowohl Abteilungsleiterin, als auch Headcoach war. Sie hat ihr Amt als Headcoach bereits im Sommer 2014 schweren Herzens an Stefanie Schaburow und Natascha Malheiro dos Santos abgegeben. Dieses Jahr ist sie auch als Abteilungsleiterin zurückgetreten. Trotz allem stehen Stefanie Kopp und der alte Vorstand hinter den Pikes und sind für Fragen jederzeit verfügbar.

 Dann kam der Moment des Abends: die Wahlen des neuen Vorstands.

Dieser setzt sich aus Patrick Gödtel (22), Jessica Breuer (21), Nico Wohlwend (22), Matthias Münster (31), Sebastian Neuwald (23), Richard Folz (48) und Natascha Malheiro dos Santos (23) zusammen. Mit Jessica und Natascha sind erstmals Frauen im Vorstand der Pikes vertreten.

Die neue Führungsriege hatte bisher schon tragende Rollen in den einzelnen Abteilungen des Vereins inne, war aber bisher noch nicht mit der Vorstandsarbeit konfrontiert. Lediglich der neue 1.Vorsitzende Patrick Gödtel, war bereits im alten Vorstand als Ressortleiter Kommunikation vertreten. Das Amt des vakant gebliebenen Sportlichen Leiters leitet er zur Zeit noch kommissarisch mit. Zur 2. Vorsitzenden wurde Jessica Breuer gewählt, sie ist für die Abteilungsleitung der Cheerleader verantwortlich.

Matthias Münster ist Finanzmanager der Pikes, das Amt des Sponsoring übernimmt Nico Wohlwend, um das Online-Marketing kümmert sich Sebastian Neuwald, Richard Folz ist Teammanager und ebenso für  die Organistation an den Gamedays verantwortlich und das Amt der Öffentlichkeitsarbeit wurde Natascha Malheiro dos Santos übertragen. Zusammen mit Jessica Breuer übernimmt sie auch die Organistaion und Koordination der Cheerleader.

Während der Wahl gab es bei keinem der Ämter eine Gegenstimme oder Enthaltung, somit wurde der Vorstand einstimmig gewählt.

Bereits wenige Tage nach seiner Wahl, machte sich das neue Führungsteam an die Arbeit. In der ersten Sitzung fand der Vorstand Ansatzpunkte für Verbesserungen und führte erste Amtshandlungen durch.

"Ich bin froh mit euch arbeiten zu dürfen und das Ganze neu aufzubauen", so Patrick bei seiner Eröffnungsrede als 1.Vorsitzender, "Ihr seid Leute denen ich vertrauen kann und es auch tue."

Falls Interesse an Sponsoring, Interviews oder Ähnlichem besteht, einfach eine E-Mail mit dem Anliegen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

In diesem Sinne kann ich mich im Namen des neuen Vorstands und des Vereins bei den Gründern der Pikes nur recht herzlich bedanken. Denn ohne sie wären wir nicht zu der Pikes Familie geworden, die wir heute sind und auch zukünftig sein wollen. Auch ein Danke für das entgegengebrachte Vetrauen von der Mitgliederversammlung an den neuen Vorstand, der seine Aufgaben mit Freude und Einsatzbereitschaft erfüllen will.

One Family-PikesFamily! Step in the water and we will attack!

(geschrieben von Natascha Malheiro dos Santos)